Project Description

zahlreiche Menschen in der Wiese beobachten den Kultursommer

Kultursommer Wien

Wien ist Kunst, Wien ist Kultur – auch in Zeiten der Pandemie. Bereits im Vorjahr hat die Bundeshauptstadt der Corona-Stille mit einem international beachteten Kultursommer die Stirn geboten. 100.000 WienerInnen haben in den bunten Liegestühlen Platz genommen und sich begeistern lassen: Das künstlerische Programm, das auf Bühnen in ganz Wien geboten wurde, war vielfältig, qualitätsvoll und reich an Überraschungen.

2021 hat uns Covid noch immer im Griff. Das Gute: Der Kultursommer ging in die zweite Runde, noch größer und noch vielfältiger als im Vorjahr. Was viele WienerInnen derzeit schmerzlich vermissen, wurde im Sommer wieder erlebbar: Live-Kultur auf offener Bühne – und das bei freiem Eintritt in ganz Wien! Von 3. Juli bis 15. August bespielten rund 2.000 KünstlerInnen über 40 Locations, von der Innenstadt bis an die Peripherie. Sie durchfluteten die Stadt mit Kultur – und mit neuer Leichtigkeit, Zuversicht und Lebensfreude.

Theater, Kabarett, Literatur, Tanz, Performance, Public Moves, Club-Revivals, Zeitgenössischer Zirkus und nicht zuletzt Musik aller Richtungen: Für alle war etwas dabei – auch für Kinder, Jugendliche und BewohnerInnen von PensionistInnen-Wohnhäusern. Der Kultursommer 2021 wollte aber auch einladen, Neues zu wagen und bislang Unbekanntes zu entdecken: Neue KünstlerInnen, neue Richtungen, neue Ausdrucksformen und nicht zuletzt: neue Orte in der Stadt.

Infos zum Event

ZEIT: 3. Juli – 15. August 2021
ORT: verschiedene, Wien
SUBVENTIONSGEBER:
Stadt Wien
VERANSTALTER:
stadt wien marketing
STADT WIEN MARKETING:
Organisation und Durchführung

An 40 Locations in der ganzen Stadt fanden 1.000 Acts mit rund 2.000 KünstlerInnen statt.

Die BesucherInnenzahl hat sich gegenüber verdoppelt: 100.000 Personen besuchten den Kultursommer 2021.